Erfahrungsbericht Franziska Heuser

Finanzassistentin - Ausbildungsbeginn 01.09.2013


Die Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Stutensee-Weingarten eG unterteilt sich im Allgemeinen in zwei Bereiche: Zum  Einen besteht sie aus der praxisnahen Ausbildung in den verschiedenen Geschäftsstellen, zum Anderen aus der schulischen Ausbildung an der Friedrich-List Berufsschule in Karlsruhe.

 

Schon zu Beginn der Ausbildung durchläuft man über mehrere Wochen hinweg einen äußerst wichtigen Teil des Bankenalltags, den Service- und Marktbereich. Der Servicebereich ist für den Kunden der persönliche Kontakt mit der Bank und den Mitarbeitern. Er wird hier nach seinen Wünschen betreut und bei Bedarf an die jeweiligen Kundenberater weitergeleitet, um den individuellen Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden gerecht zu werden. Bei den Kundengesprächen wird viel Wert darauf gelegt, die Auszubildenden mit einzubeziehen und zu fördern. Besonders gefallen hat mir hierbei die angenehme Atmosphäre bei den Gesprächen und es wurde immer darauf geachtet, das Kundengespräch im Anschluss nochmals zu besprechen und bei Bedarf vorhandene Fragen zu klären.

Weitere interessante Teile der betrieblichen Ausbildung, welche ich während der Ausbildungszeit erleben durfte und noch erleben darf, sind zum Beispiel das Marketing, welches für die Werbung, Vereinssponsoring und das Erscheinungsbild der Bank nach außen hin zuständig ist; die Marktfolge Aktiv; die Marktfolge Passiv; das Rechnungswesen; die EDV-Abteilung; das Kundenservicecenter, welches die erste telefonische Anlaufstelle für die Kunden darstellt; und die Organisation.

Die Ausbildungsphasen in den Filialen dauern meistens 5-6 Wochen. Der schulische Teil hingegen verläuft jeweils 3-4 Wochen in der Berufsschule  und besteht aus kaufmännischen Fächern wie Rechnungswesen, Steuer, Allgemeine und Betriebswirtschaftslehre,  aber auch aus bankbezogenen Fächern wie Bankenglisch und Allfinanz, welches sich in Versicherungen und Immobilienwirtschaft unterteilt. Hierbei gibt es in den jeweiligen Schulblöcken einen regelmäßigen Leistungsabruf in Form von Klausuren, Zwischenprüfungen und eine schriftliche und mündliche Abschlussprüfung am Ende der Ausbildung.

Schon jetzt kann ich sagen, dass die Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Stutensee-Weingarten eG die absolut richtige Entscheidung für mich war. Es wird besonders viel Wert auf eine solide und praxisbezogene Ausbildung gelegt, die außerdem durch den innerbetrieblichen Unterricht (IBU) und durch verschiedene Module und Seminare bei dem Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband in der Akademie in Karlsruhe-Rüppur mit weiteren Auszubildenden der Volks-und Raiffeisenbanken ergänzt wird. Des Weiteren geben sich alle Mitarbeiter viel Mühe, dass man sich als Auszubildende wohl fühlt und bei Fragen findet man immer ein offenes Ohr.

 Ich freue mich weiterhin auf eine tolle Zeit!