Gewinnerin beim Frederick-Lesepreis 2014

Mitte Oktober 2014 fand das landesweite Literatur- und Lesefestival Frederick Tag statt, der die Bevölkerung zum Lesen und zur Auseinandersetzung mit Büchern animieren sollte. Der Aufruf der Leseförderung richtete sich an Jung und Alt, jedoch primär an die 1. - 6. Schulklasse. Die Kampagne begann mit einer zentralen Auftaktveranstaltung, die in Kooperation mit dem Kultusministerium und dem deutschen Bibliotheksverband e.V. durchgeführt wurde. Danach folgte ein 14-tägiger landesweiter Veranstaltungszeitraum. In diesem wurden verschiedene dezentrale Veranstaltungen und Aktionen organisiert, wie z. B. Lesungen, Schriftstellerwerkstätten etc. bei denen die Volksbanken Raiffeisenbanken passiv als Hauptsponsor, in Kooperation mit Multiplikatoren oder aktiv als Veranstalter auftreten konnten.

Zeitgleich mit dem 14-tägigen Veranstaltungszeitraum des Frederick Tags startete ein mehrwöchiger Lesewettbewerb, der Frederick Lesepreis. Die Beantwortung von Quizfragen zu ausgewählten Büchern führte zur Teilnahme an einer Preisverlosung, an der Kinder und Jugendlichen der 1. - 6. Schulklasse als Einzelperson und automatisch für eine vorab genannte Gruppe teilnehmen konnten (Schulklasse, Leseclub etc.).

Sehr erfreulich ist, dass wir dieses Jahr einer Gewinnerin aus unserem Geschäftsgebiet gratulieren können. Anna Schmidt aus Stutensee wurde bei der Preisverleihung am 17.01.2015 in Heilbronn für Ihre hervoragende Leistung ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch !

 

Auch beim Interview machte Anna Schmidt eine gute Figur.