Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal

Erfolgreich kreativ wirtschaften: individuelles Beratungsangebot für Kulturschaffende und Kreativarbeiter

 

- Orientierungssprechtag am 14.04.2015 der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal und des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes


- Kreativunternehmer – egal ob selbständig, in Vollzeit oder im Nebenerwerb tätig – können sich kostenfrei beraten lassen

Ob Architektur und Design, darstellende Künste und Film, Kunst und Musik, Presse und Rundfunk, Software/Games oder Werbung: Die Kultur- und Kreativwirtschaft ist eine vielfälige Branche, die es in sich hat. Mit 145 Milliarden Euro Umsatz und knapp einer Million Erwerbstätigen in rund 238.000 Unternehmen bundesweit ist die Kultur- und Kreativwirtschaft eine bedeutende Wirtschaftsbranche. Grund genug, um auch in der Wirtschaftsregion Bruchsal die vorhandenen Stärken und schlummernden Talente zu fördern.

Die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal veranstaltet daher in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes einen Orientierungssprechtag speziell für Personen, die in der Kultur- und Kreativwirtschaft tätig sind. Der Sprechtag findet am Dienstag, 14. April 2015, im Zeitraum von 10 bis 18 Uhr in den Räumen der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH, Amalienstraße 6 in Bruchsal, statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine rechtzeitige Anmeldung ist jedoch erforderlich über das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft unter Telefon 030 346465300 oder badenwuerttemberg@
kreativ-bund.de.

Freiberufler, Selbständige und Unternehmer, die schon am Markt sind, sind ebenso angesprochen wie Existenzgründer und Menschen mit einer kreativen Geschäftsidee. Professor Reinhard Strömer vom Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft
steht in kostenlosen Einzelgesprächen von je zirka 75 Minuten als kompetenter Berater zur Verfügung.

„Als Kreativer wirtschaftlich erfolgreich zu arbeiten lässt sich lernen“, so Strömer. „Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft gibt in den Einzelgesprächen wertvolle Tipps und hilft, aus einer Idee Geld zu machen.“ Um folgende Fragen kann es
zum Beispiel in den Beratungen gehen: Wie nutze ich mein Wissen und Können wirkungsvoll? Wie erfahre ich mehr über mögliche Kunden? Mit wem kann ich mich verbinden? … und um alle weiteren Fragen, die die Teilnehmer individuell beschäftigen. Im Gespräch kann auch die Geschäftsidee (weiter-) entwickelt oder auf Realisierbarkeit geprüft werden.

Weiterführende Informationen über die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung gibt es im Internet unter:
www.kultur-kreativ-wirtschaft.de

Kurzinformation zur Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal

Die Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH fungiert als Plattform für die wirtschaftliche Entwicklung im nördlichen Landkreis Karlsruhe. Gesellschafter sind 11 Städte und Gemeinden sowie 3 Kreditinstitute:

Stadt Bruchsal, Stadt Kraichtal, Stadt Östringen, Gemeinde Ubstadt-Weiher, Gemeinde Bad Schönborn, Gemeinde Karlsdorf-Neuthard, Gemeinde Forst, Gemeinde Gondelsheim, Gemeinde Dettenheim, Gemeinde Kronau, Gemeinde Hambrücken, Sparkasse Kraichgau, Volksbank Bruchsal-Bretten eG, Volksbank Stutensee-Weingarten eG.

Kooperationspartner sind die Gemeinden Sulzfeld und Zaisenhausen.

Ihr Ansprechpartner für Rückfragen:

Regionale Wirtschaftsförderung Bruchsal GmbH
Amalienstraße 6, 76646 Bruchsal
Frau Gabi Zieger
Tel.: 07251 93256-12
E-Mail: gabi.zieger@wfg-bruchsal.de
Internet: www.wfg-bruchsal.de