Bankreise führt nach Korfu vom 03. bis 10. Oktober 2017

Homer trifft auf Kaiserin Sissi - unmöglich? Hier, auf der zauberhaften Insel, inmitten des Ionischen Meeres ist das möglich!

Griechenlands größter Geschichtenerzähler Homer, Schöpfer der Ilias und der Odyssee, berichtet von den phantastischen Gärten des Alkinoos, dem König der Phäaken. Odysseus weilte im Palast des Königs bevor er nach der Irrfahrt nach Ithaka zurückkehrte.

Diese  „Gärten“ gefielen dann wohl auch der österreichischen Kaiserin Elisabeth - besser bekannt als Sissi. In den Jahren 1890-1891 erbaute sie die berühmte Villa „Achilleion“, die später der Kaiser Wilhelm II. für sich erwarb. Zwischen diesen Zeitepochen liegt eine wechselvolle Geschichte. Korinther, Athener, Mazedonier, Römer und Venezianer besetzten nacheinander die Insel und hinterließen ihre Spuren. 1815 wurden die Ionischen Inseln, zu denen Korfu gehört, ein selbstständiger Staat unter britischem Protektorat, ehe sie 1864 wieder mit Griechenland vereinigt wurden. Und heute? Heute erwartet Sie eine bezaubernde Insel, verträumt und natürlich erfüllt sie Ihre Wünsche nach einer interessanten aber gleichwohl erholsamen Reise...........

1.Tag, DI 03.10.2017: Anreise

Flug von Deutschland nach Korfu. Am Flughafen begrüßt Sie Ihre Reiseleitung für die kommenden Tage und bringt Sie in das vorgesehene Hotel. Hier logieren Sie die kommenden 7 Nächte. Nach dem Bezug Ihrer Zimmer treffen Sie sich zum Informations- und Begrüßungscocktail. Je nach Flugzeit verbringen Sie den Nachmittag dann am Strand Ihres Hotels und genießen das blaue Ionische Meer. Abendessen im Hotel.

2.Tag, MI 04.10.2017: Stadt des heiligen Spiridon

Zum Auftakt besuchen Sie zunächst die gleichnamige Hauptstadt der Insel. Unter anderem sehen Sie die Kirche Agios Spiridon, die 1589 gebaut wurde, um die 1456 aus Konstantinopel hierher gebrachten Gebeine des heiligen Spiridon aufzunehmen. Der heilige Spiridon ist seitdem der Schutzheilige der Stadt. Viermal alljährlich finden ihm zu Ehren Prozessionen statt. Außerdem werden Sie auf der Esplanade, der Flaniermeile, spazieren. Zum Abschluss geht es dann per Pedes hinauf zur Festung, auch um den traumhaften Rundumblick auf das Ionische Meer zu genießen. Am Nachmittag geht es dann auf die Halbinsel Kanoni und die weitläufige Gartenanlage der königlichen Residenz Mon Repos und das kleine Kloster Vlacherena. Mit kleinen Booten geht es hinüber zur berühmten Mäuseinsel, dem Wahrzeichen der Insel.

3.Tag, DO 05.10.2017: Achilleion – Villa Sissi

Ihr heutiger Ausflug führt Sie zur Villa Achilleion. In einer bezaubernden Parklandschaft, liegt die, von der österreichischen Kaiserin Elisabeth erbaute, Villa. Ein späterer Besitzer war übrigens auch Kaiser Wilhelm II.. Das Achilleion ist im Stil venezianischer Renaissancepaläste errichtet und überreich mit Decken- und Wandgemälden geschmückt. Es enthält zahlreiche Erinnerungen an die früheren Besitzer. Vom Südende des Parks hat man einen schönen Blick auf den Nordteil der Insel. Nach der Besichtigung unternehmen Sie eine Rundfahrt auch über den Süden der Insel, welcher vom Massentourismus verschont geblieben ist. Genießen Sie den Spaziergang durch das malerische Agios Deka, mit seinen engen Gässchen, den typischen Häusern und der romantischen Atmosphäre. Die Aussicht wird Ihnen unvergesslich bleiben.

4.Tag, FR 06.10.2017: endlich frei! ....oder?

Fakultativ kann vor der Abreise ein Ausflug zum griechischen Festland gebucht werden. Mit der Fähre geht es nach Igoumenitsa, dem Hafen der griechischen Provinz Epirus. Dort besuchen Sie die Ausgrabungen in Nikopolis und das Totenorakel von Nekromantion in der antiken Stadt Ephyra. Dem Glauben des antiken Griechenlandes nach, bildete der Fluss unterhalb des Totenorakels die Grenze zwischen dem Reich der Lebenden und der Toten. Man glaubte, dass man hier um den Rat der Toten bitten könne. Gaben dienten zur Besänftigung der Toten. Anschließend unterzog man sich einer mehrtägigen seelischen und körperlichen Reinigung im Dunkeln und erhielt schließlich, nicht von den Toten, sondern von den Orakel-Priestern Ratschläge.

5.Tag, SA 07.10.2017: Bezaubernde Bergwelt

Heute zeigt sich Korfu in seiner geballten landschaftlichen Pracht. Sie beginnen Ihre Fahrt in Ag. Athanasia und besuchen dort ein kleines, sehr gut gepflegtes Frauenkloster, welches vor allem durch seine freundlichen Bewohner und auffälligen Wandmalereien bekannt ist.  Weiter führt die Fahrt nach Sidari und fahren weiter zum Kap Drastis, dem nordwestlichsten Punkt der Insel (Fussweg ca. 1 KM!). Lassen Sie sich von den Kalksteinformationen die das Kap Drastis mit den der Klippen bildet beeindrucken. Ihre Fahrt führt Sie weiter bis nach Kassiopi, einer Hafenstadt am Fuße des Pantokrator. Der „Allesbeherrscher“ ist übrigens der höchste Berg der Insel. Genießen sie den Spaziergang durch den kleinen Küstenort, nehmen sie sich Zeit für Ihre eigenen Wünsche. Auf der Rückfahrt zum Hotel wird an der schmalsten Stelle zu Albanien einen Fotostopp eingelegt.

6.Tag, SO 08.10.2017: Burgen & Klosterromantik

Die heutige Fahrt führt Sie in den reizvollen Ort Paleokastritsa, einem alten Fischerdorf. Dort besichtigen Sie das, auf einer Halbinsel gelegene, Männerkloster Theotokou, das im 13 Jh. gegründet wurde. Im Anschluss unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang und erkunden die vielen Buchten, und genießen sie Ihre Mittagspause in einem der zahlreichen Restaurants. Die anschließende Auffahrt zum Ort Lakones am Bella Vista, lassen uns erahnen, welch herrlicher Blick über Paleokastritsa und Korfu dort auf uns wartet. Anschließend fahren wir über Makrades zurück zum Hotel.

7.Tag, MO 09.10.2017: endlich frei! ....oder?

Fakultativ kann vor der Abreise ein Ausflug zum albanischen Festland gebucht werden. Mit der Fähre geht es nach Saranda und von dort aus nach Butrint. Die bedeutende Ausgrabungsstätte liegt malerisch auf einer kleinen Halbinsel im Butrint-See, der über einen kurzen Kanal mit dem Meer verbunden ist. Von der alten Stadt sind noch die Ruinen verschiedener Gebäude wie Wohnhäuser, Kirchen, Baptisterium und Bäder, das Theater sowie die Stadtmauer mit Toren erhalten. Das Areal ist heute bewaldet, was in einem schönen Kontrast steht zu den Überresten der antiken Stadt. Auf der Akropolis ist in einer venezianischen Burg mit einer schönen Aussicht auf das tiefer liegende Theater, den Kanal, die Festung und den See und die Küste von Korfu.

8.Tag, DI 10.10.2017: Heimreise

Heute heißt es schon wieder Abschied nehmen. Mit einem Koffer voller schöner Erinnerungen geht es an den Flughafen und es folgt der Rückflug nach Deutschland.

Auf ein Wiedersehen am ionischen Meer......                 

© via cultus GmbH Änderungen vorbehalten

 

Preis:

Preis p.P. im Doppelzimmer                 €  1.095,00

Einzelzimmerzuschlag                         €     195,00

(begrenzte Anzahl EZ)

Extras:

Ausflug zum griechischen Festland       €       75,00

Mindestteilnehmerzahl 25

Ausflug zum albanischen Festland        €       69,00

Mindestteilnehmerzahl 25

Reiserücktrittsversicherung                  €       35,00

(mit 20% Selbstbehalt)

Reiseversicherungspaket                      €      50,00

(RRV, Kranken-, Unfall-, Gepäckversicherung mit 20% Selbstbehalt)

 

Leistungen:

•  Transfer zum und vom Flughafen - Weingarten

•  Linienflug mit der Eurowings ab / bis Stuttgart inkl. aktueller Steuern und Gebühren (Stand 03/16)

03.OCT Stuttgart Korfu 0945 1300

10.OCT Korfu Stuttgart 1340 1450  (Änderungen vorbehalten)

•  7 Übernachtungen im 4 Sterne Strandhotel mit Frühstück und Abendessen

•  Transfer und Ausflüge mit mod. Reisebus  

•  qualifizierte deutschsprachige Reiseführer (lokal)

•  Informations- und Reiseunterlagen u. Kofferband

•  Reisepreissicherungsschein

Optional:

•  Eintritte (in etwa 25 €, für über 65 Jährige 50% Reduktion)

•  Citytax (vor Ort im Hotel in Bar zu begleichen)

•  Reiseversicherungen (gerne beraten wir Sie)

•  Persönliche Trinkgelder

•  nicht erwähnte Mahlzeiten und Getränke

Termin                03. bis 10. Oktober 2017

Anmeldeschluss:                                                20.06.2017

Mindestteilnehmerzahl:                                       20

  

Reisebegleitung:

Herr Klaus Goerke

Uhlandstr. 6 / 76356 Weingarten

fon        07244-8200 / fax     07244-608944

mail       klausgoerke@web.de

Veranstalter: via cultus Int. Studienreisen GmbH

 

Anmeldungen liegen in allen Geschäftsstellen aus oder unter nachfolgendem Link:

Bankreise 2016 -Apulien-

Nachfolgend können Sie den Bericht unserer Bankreise 2016 nach Apulien lesen.